Mein Name ist Regula Rudolf von Rohr. Ich bin Mutter von drei Kindern.

Seit 1986 arbeite ich in den Universitären Psychiatrischen Kliniken in Basel, ursprünglich ausgebildet und tätig als Pflegefachfrau HF, seit 10 Jahren als Aromatherapeutin für Einzel- und Gruppenangebote, sowie als Qualitätsbeauftragte für die klinikinterne Aromapflege.

 




Neuerscheinung September 2017

 

RIECHEN UND FÜHLEN

Wie Geruchssinn, Ängste und Depressionen

 

zusammenspielen

Eva Heuberger / Iris Stappen / Regula Rudolf von Rohr

(klick)


1996 habe ich Aromapflege in den Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel eingeführt und aufgebaut. 

Seit 1999 biete ich klinikintern und extern Schulungen an. Mittlerweile wird Aromapflege in allen Bereichen der UPK angeboten, eingebunden in ein Gesamtkonzept.  

Seit 2007 bin ich in den UPK Basel als Aromatherapeutin angestellt und im Rahmen des Medizinisch therapeutischen Dienstes sowohl im direkten Patientenkontakt im Einzel- und Gruppensetting tätig, als auch fachverantwortlich für sämtliche Belange der Aromapflege in den UPK Basel.

Als Fachverantwortliche für Aromapflege der gesamten UPK Basel bin ich für Schulung und Coaching des pflegerischen und pädagogischen Fachpersonals zuständig, so wie für die Qualitätssicherung der Aromapflege. 

Fachkongress für Ätherische Öle in der Psychiatrie

Netzwerkarbeit ist mir ein grosses Anliegen. So habe ich 2010 in den UPK Basel den ersten Fachkongress für Ätherische Öle in der Psychiatrie organisiert. Im 2011 folgte die Gründung des Netzwerkes 'Ätherische Öle in der Psychiatrie' für interessierte Aromaschaffende in Psychiatrischen Kliniken und ähnlichen Institutionen.

2012 folgte der zweite Kongress unter gleichem Namen ebenfalls in den UPK BS. 

PsychAroma, Fachgruppe für ätherische Öle in der Psychiatrie

2014 gründeten wir uns neu als Verein mit dem Namen PsychAroma, Fachgruppe für ätherische Öle in der Psychiatrie, in dem ich seither als Präsidentin tätig bin.

www.psycharoma.ch 

Dreiländersymposium D - A - CH

Als Referentin am Tag des ätherischen Öls in Linz, kamen wir drei Frauen - Claudia Arbeithuber aus Österreich und Conny Mögel aus München - auf die Idee, ein Dreiländersymposium auszurichten und uns jährlich abzuwechseln.

Gedacht, getan: das erste Symposium fand 2012 in München statt, 2013 folgte Linz und 2014 organisierten wir als Verein unser erstes, von Institutionen unabhängiges Dreiländersymposium in Basel.

Am 13. Mai 2017 hat das zweite von uns organisierte Dreiländersymposium in der Schweiz stattgefunden.

www.dreilaendersymposium.com 

Qualifikationen:

Dipl. Pflegefachfrau HF, seit 1989

Dipl. Aromatherapeutin ISAO, seit 2004

Erwachsenenbildung Zertifikat, seit 2010

Traditionelle europäische Heilpflanzenkunde, Susanne Fischer Rizzi, seit 2012